Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

WerbepartnerInnen und Referenzen

Für ein Großunternehmen wie SPAR ist die Präsenz am Cam­pus der Uni Graz ein wich­tiger Bestandteil des Erfolges. Neben der sorgfältigen Posi­tionierung der Marke möchte SPAR sich auch als attraktiver künftiger Arbeitgeber präsen­tieren. Mit dem Projekt studi­um@spar.at bietet SPAR seit Jahren spannende Traineepro­gramme für Universitäts- und FH-AbsolventInnen. Die Uni Graz ist deshalb ein wertvoller Partner der SPAR Steiermark und Südburgenland (Richard Kaufmann, MSc / SPAR).

Die KLEINE ZEITUNG hat am Campus der Karl-Franzens-Universität die besten Möglichkeiten, um Studierende zielgenau mit entsprechenden Angeboten zu erreichen. Zum einen bieten sich uns örtlich unterschiedliche Gelegenheiten, werblich präsent zu sein, zum anderen sind uns dort promotiontechnisch kaum Grenzen gesetzt. Das Team von "Werbung am Campus" steht hilfsbereit, engagiert, motiviert mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, die Kleine Zeitung bestmöglich vor Ort in Szene zu setzen. Für uns eine unverzichtbare Kooperation! (Carina Hödl, MSc / Kleine Zeitung).

 HENKEL ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies tätig. (...) Ausbildung mit hoher fachlicher, sozialer und interkultureller Kompetenz sowie Forschung & Innovation an 6 Fakultäten stehen (…) nicht nur für die Uni Graz im Vordergrund, sondern haben auch für Henkel sowie unsere MitarbeiterInnen einen hohen Stellenwert. Die Verbindung von Forschung, Innovation, Ausbildung und erfolgreicher Wirtschaft macht die Zusammenarbeit mit der Uni Graz zu einer erfolgreichen Partnerschaft. Gute Lehre sowie aktives Engagement in der Wirtschaft bieten eine ausgezeichnete Basis für den Start ins Berufsleben. Eine Möglichkeit der aktiven Beteiligung bietet die Henkel Innovation Challenge (…). Sie bietet nicht nur die Möglichkeit in den tatsächlichen Alltag des Berufslebens zu blicken, sondern auch direkte Kontakte mit dem Top-Management Henkels zu knüpfen und vom Fachwissen dieser zu profitieren. Die langjährige Kooperation mit der Uni Graz ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Rahmen der Promotion der Henkel Innovation Challenge, die dieses Jahr in die siebte Runde geht (Mag. Astrid Reitbauer / Henkel Central Eastern Europe GmbH).

Seit 2018 haben wir zusammen mit der Werbung Uni Graz schon einige erfolgreiche Projekte umgesetzt. Vom ersten Treffen an haben wir uns kompetent beraten gefühlt. Herr Klug hat uns persönlich alle Werbemöglichkeiten gezeigt und mit uns gemeinsam eine passgenaue Strategie entwickelt. Wir sind begeistert von der schnellen, unkomplizierten und verlässlichen Umsetzung der Werbemaßnahmen. Bei Wunschänderungen oder Problemen hat Herr Klug uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden um das best mögliche Ergebnis zu erzielen. Wir kennen viele Werbemöglichkeiten an Hochschulen oder Universitäten und können sagen, dass die Werbeflächen an der Uni Graz sehr besonders und somit auffällig sind. In unserer Zusammenarbeit schätzen wir vor allem sehr die professionelle und kundenorientierte Betreuung. Vielen Dank. (Valerie Warnecke-Djorai, border concepts GmbH).

Wir vom Baxter Plasmazentrum Graz schätzen kompetente Partner wie die Universität Graz, damit wir unserem Credo „Plasma spenden und Leben retten“ gerecht werden und anderen Menschen helfen können.
Viele Menschen brauchen im Laufe ihres Lebens Medikamente, die nur aus Blutplasma hergestellt werden können. Manche Menschen, die z.B. an einer Immunerkrankung leiden, sind ein Leben lang auf diese Medikamente angewiesen, um zu überleben. Andere Menschen wiederum erhalten Plasma im Rahmen einer medizinischen Notversorgung nach einem Unfall oder bei Operationen. Ihnen allen gemeinsam ist  der dringende Bedarf an Plasma. Viele junge Menschen werden  während ihres  Studiums zu Plasmaspendern, weil sie bereits früh erkennen, wie wichtig ihr Beitrag für das Wohlergehen anderer ist. Da liegt es nahe, die vielen Informationsmöglichkeiten am Campus der Universität Graz zu nutzen, um auf verschiedenen Wegen dieses wichtige Thema  zu kommunizieren. (Eva B. Stefan, MAS, Baxter AG)

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.